Baufortschritt

Hier wollen wie Sie ab sofort über den Baufortschritt unserer Kirche informieren.


2016

____________________________________________________________________________________

Dank der Eselwanderung im Juli 2016 und der damit verbundenen Spendensammlung gelang es uns, das Dach des Chores zu sanieren und neu einzudecken.

Alle Spender die und unterstützt haben wurden auf den Dachsteinen namentlich und mit Wohnort erwähnt.

beschriftete Dachsteine

Dazu versammelten sich die Einwohner von Lichterfelde und beschrifteten kurz vor der Eindeckung die Dachsteine.

die Lichterfelder beschriften die Dachsteine

____________________________________________________________________________________


2018

Nachdem wir im Jahr 2017 pausieren mussten um das benötigte Geld für den nächsten Bauabschnitt zusammen zu bekommen, konnte es im März 2018 endlich weiter gehen. Der schwierigste und zugleich kostenintensivste Bauabschnitt beginnt.


Die Sanierung des Turms

Das Bauholz für die Sanierung unserer Kirche ist eine Spende der kirchlichen Waldgemeinschaft Fürstenwalde. Es wurde im Februar 2011 geschlagen, im Sägewerk Dahme zugeschnitten und trocknete bis zu seiner Weiterverarbeitung bei Frederik van der Koi.

Zur Sanierung musste der Turm komplett abgetragen und wieder von Grund auf neu aufgebaut werden. Dazu wurde im März der Giebel komplett eingerüstet.

Zur Sanierung musste natürlich auch die Turmglocke demontiert werden. Kein leichtes Unterfangen bei einem Gewicht von über einer Tonne. Mit Hilfe von Peter Huber aus Riesdorf gelingt es uns aber dennoch die Glocke aus dem engen Bereiches des Turmes zu bekommen.

Nach oben!